Gebäudereinigung

… mehr als nur putzen!


 

Die Gebäudereinigung ist eines unserer Bildungsangebote. Für viele bedeutet dieser Bereich nicht viel mehr als nur: Säubern, Wischen und Scheuern. Jedoch ist der Beruf als GebäudereinigerIn ein in Deutschland anerkannter 3-jähriger Ausbildungsberuf im Handwerk.
Durch seine achtsame Anerkennung ist die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt sehr hoch. Hierzu bieten wir Ihnen eine Weiterbildung mit unterschiedlich wählbaren Modulen an!
Die Bildern dieser Seite sind außerdem eigene Aufnahmen unserer Kurse und einige stammen von der Seite berufenet.arbeitsagentur.de.


Die Weiterbildung

Die Weiterbildung zum/zur GebäudereinigerIn kann bei Uns zwischen einigen Wochen
bis einem Jahr dauern. Wir bieten Ihnen hierbei verschiedene Module an:

  • Gebäudereinigung
  • Gebäudereinigung mit Führerscheinerwerb Klasse B
  • Gebäudereinigung mit Führerscheinerwerb Klasse B und Fachdeutsch …

… letzteres ist speziell für Personen mit Migrationshintergrund geeignet.


Ihre Tätigkeiten

GebäudereinigerInnen arbeiten hauptsächlich in
Innen- und Außenbereichen von Gebäuden.
Hierbei sind praktisch-konkrete Arbeiten, wie…

  • Reinigen von Fassaden oder Verglasungen

 

  • Saugen oder Kehren von Böden

 

  • Entleeren von Papierkörben

… und organisatorisch-prüfende Tätigkeiten, wie…

  • Kontrolle des Reinigungserfolgs
  • Auswählen des Reinigungsverfahrens nach Art der
    Verschmutzung

 

  • Sicherung

 

… bei jedem Vorgang äußerst wichtig.


Typische Branchen

  • Gebäudereinigunsunternehmen
  • Dienstleister für die Reinigung von Verkehrsmitteln
  • Betriebe für Desinfektion und Schädlingsbekämpfung

Ihre Voraussetzungen

Ein Hauptschulabschluss ist hier von Vorteil. Jedoch ist die Erfolgsquote bei Teilnehmern/-innen
ohne Schulabschluss vergleichbar hoch.

  • Wichtige Kenntnisse:
    • Mathematik (Verbrauch von Reinigungsmitteln, Grundrechnen,
      Prozentrechnung)
    • Chemie/Physik (Mischen und Anwenden von
      Reinigungsmitteln)
  • Wichtige Fähigkeiten:
    • Selbstständiges Arbeiten
    • Leistungs- und Einsatzbereitschaft
    • Flexibilität an Arbeitsorten
    • Auge-Hand-Koordination
    • Körperbeherrschung
    • Sorgfalt / handwerkliches Geschick
    • angemessenes Planen und Organisieren
    • Umsicht über naheliegende Umwelt

Außerdem ist ein gutes Verständnis für mündliche Äußerungen zum Abstimmen mit den Kollegen/-innen angebracht.

 

Weitere Informationen zu Terminen und Ansprechpartnern finden
Sie auf den Seiten der jeweiligen Standorte: Magdeburg, Paderborn, Stralsund.

Quellen der Bilder: eigene Aufnahmen und berufenet.arbeitsagentur.de

Wissen sichert die Zukunft!